Umweltbildung 2022

  Grenzland Boden  

Leben auf/unter der Erde – Ein Projekt zur Sensibilisierung für den Wert von Boden (BNE)

Das Projekt „Grenzland Boden – Leben auf/unter der Erde“ möchte die Kinder, Jugendlichen und deren Eltern und Lehrer einladen, die Grenze zu überschreiten und den Blick auch unter die Oberfläche zu richten und Boden als eine Art bedrohten „Organismus“ kennenzulernen, der empfindlich auf alle Arten von Eingriffen reagiert, nicht unendlich verfügbar ist und wie Luft und Wasser als Lebensgrundlage geschützt werden muss.

Wir bieten zum Thema verschiedene Lernbausteine. Diese lassen sich je nach Anforderung und zeitlichem Rahmen individuell an Ihren Stundenplan anpassen.

Wir erkunden den Boden auch vor Ort: im Schulhof, im Geologischen Garten, bei einer Wanderung, …

Gerne unterstützt der Bund Naturschutz e.V. Ihre Schule bei der Gestaltung und Durchführung von Projekttagen oder Projektwochen.

„Grenzland Boden — Leben auf / unter der Erde“ eignet sich für die Jahrgangsstufen 1-4 ebenso, wie für die Sekundarstufe I und II. Fächerübergreifend setzten sich die SuS mit den dem Thema „Boden“ auseinander. In den sechs Handlungsfeldern der Alltagskompetenz
und Lebensökonomie – Gesundheit, Ernährung,
Haushaltsführung, Selbstbestimmtes Verbraucherverhalten, Umweltverhalten sowie Digital handeln spielt der „Boden“ eine zentrale Rolle.

Sie sind interessiert?
Bitte sprechen Sie uns an:
Bund Naturschutz in Bayern e.V.,
Kreisgruppe Hof
Telefon: 09281 16306
E-Mail: emil@bund-naturschutz.com


Die Themen sind
einzeln oder als Gesamtpaket buchbar!

Boden? Dreck, oder was? (Winter)

Die Grenzen der Wahrnehmung (2x 90 min.)
Mit welchen Sinnen nehmen wir Boden wahr? Welchen Einfluss hat das auf unser Verständnis von Boden? Die SuS erfahren, wie Menschen in
der Vergangenheit mit Boden umgegangen sind und welche Bedeutung er für sie hatte. Gemeinsam wird geklärt, welchen Wert Boden heute für
uns hat.

Die Entstehung von Boden (180 min.)
In der Ausstellung „Erlebniswelt Boden“ erfahren die SuS spielerisch, welche Rolle Gesteine, klimatische Faktoren, Pflanzenbewuchs und die Oberflächenbeschaffenheit der Region für die Entstehung der Böden spielen.

Wenn der Boden erwacht (Frühjahr)

Der Boden bietet Lebensraum (2x 90 min.)
In diesem Modul erfahren die SuS mehr über „Eddi, das Bodentier“, seine Ansprüche und was es leisten kann.

Bodenworkshop I (2x 90 min.)
Wir gehen auf die Suche: wo finden wir überhaupt noch unversiegelte Böden? Für den Wettbewerb „Boden gutmachen – jeder m² zählt“ wird im
(Schul)umfeld nach geeigneten Möglichkeiten gesucht. Wir lernen „guten Boden“ zu erkennen.

Expedition Erdreich (90 min.)
Mit Teebeuteln den Boden erforschen Wie lebendig und gesund ist „Eddi, das Bodentier“? Wie groß ist sein Appetit? Mit einfachen Mitteln
kann dieses Experiment durchgeführt werden.

Sounding Soil (90 min.)
Mit Bodenmikrophonen lauschen wir den Bodenlebewesen. Wie aktiv sind sie? Hört sich eine Wiese anders an als ein Acker? Vorbehaltlich der Möglichkeit
genug Geräte auszuleihen!!!

Boden ernährt uns (2x 90 min.)
Wie effiziente Boden- und Ressourcennutzung und eine nachhaltiger Umgang mit Boden gelingt, erfahren wir bei der Anlage eines „Drei-Schwestern-Beetes“.

Boden und Wasser (Sommer)

Bodenworkshop II (2x 90 min.)
Wie gut können Böden Wasser speichern und filtern? Welche Schäden verursacht Dürre oder Regen? An verschiedenen Stationen erfahren die
SuS, welchen Einfluss die Bebauung oder die Vegetation auf Böden hat.

Boden – vom Winde verweht (Herbst)

The circle of life (2x 90 min.)
Wir lernen den Unterschied zwischen Humus und Kompost kennen und mit welchen Mitteln man den Humusanteil im Boden erhöhen kann. Im Umfeld
der Schule finden wir natürlichen Kompost oder legen einen Komposthaufen an.

Klimaschutz durch Bodenschutz (2x 90 min.)
Die SuS erfahren, wie CO² in den Boden kommt und warum Terra Preta das wahre Gold des Amazonas ist.

Boden ist wertvoll (Winter)

Wenn Boden knapp wird (2x 90 min.)
Wie kann gerechter und nachhaltiger Flächenverbrauch gelingen? Wir finden gemeinsam Antworten.

Bodengeschichten (180 min.)
Welche Geschichten kann uns der Boden erzählen? Wir gehen auf Spurensuche in der Umgebung.

Bodenkunst (90 min.)
Kohlezeichnung, Erdfarben oder Töpfereien – Mit Boden werden die SuS zu Künstlern und erzählen ihre eigenen Geschichten.
(Nur als Ergänzung zum Kunstunterricht möglich!)

Hier können Sie Themen buchen >